Grafik_IStock_gekauft

“Die 3 Dinge, um deinen Körper zu akzeptieren”

Kostenloses Online-Seminar
am Sonntag, 24.04.22, um 11:00 Uhr

für alle, die sich im eigenen Körper nicht wohlfühlen.

becca-tapert-u5e1kqW6E3M-unsplash_Frauen_Rücken_Blumen

In deinem Körper fühlst du dich einfach nicht wohl. Miese Gedanken über dein Gewicht, dein Aussehen und deinen Körper begleiten dich öfter als dir lieb ist. Dich endlich so annehmen, wie du bist? Du bist nicht sicher, ob das geht…

Dabei gibt es Wege, mit all den unangenehmen Empfindungen zum eigenen Körper umzugehen, ihm Respekt zu schenken und ihn als Freund anzunehmen. Ich zeige sie dir gern.

Kostenloses Online-Seminar: du lernst, was du verändern darfst und wie du konkret dabei vorgehen musst, um deinen Körper akzeptieren zu lernen. Im Anschluss kannst du mir deine Fragen stellen.

Wann: Sonntag, 24.04.22 um 11:00 Uhr (ca. 60 min) – wenn du zu diesem Termin keine Zeit hast, es wird eine Aufzeichnung geben

Wo: live via Zoom

Warum: Dein Leben findet jetzt statt – in genau dem Körper, den du gerade hast. Und du hast es verdient, dass du eine gute Zeit mit ihm hast.

Die Angabe deines Namens ist freiwillig.
Ich benötige ihn nur, um dich ansprechen zu können.

Dieses Online-Seminar ist genau richtig für dich, wenn...

… du von Diäten die Nase voll hast und stattdessen dein Verhältnis zu deinem Körper verändern möchtest.

… du die 3 wichtigsten Dinge umsetzen möchtest, um deine Gedanken über deinen Körper zu verändern.

… du dir eine klare Anleitung wünschst, welche 5 Schritte du gehen musst, um langfristig zur Körperakzeptanz zu finden.

Ich bin Claudia, 45 und Body Positivity Coach.

Ich helfe dir, den Druck rauszunehmen, dass du schlank sein musst. So kannst du deinen Körper annehmen lernen – ohne dass du dafür abnehmen musst.

Und ich bin das beste Beispiel dafür:

Egal, was ich wog – nie hatte ich meinen Körper als ok empfunden. Seit ich 13 war, hab ich unzählige Diäten ausprobiert, aber über die Jahre immer mehr zugelegt. Zwar auch abgenommen, aber danach ging alles (und mehr) wieder drauf. Jojo lässt grüßen.

Ich habe inzwischen verstanden, dass ich gut so bin, wie ich bin. So wie ich mich um meine Bedürfnisse gekümmert und mich meinem Körper und Essverhalten mit Mitgefühl und Akzeptanz genähert hab, so habe ich gelernt, meine Figur anzunehmen. Heute liebe ich meinen Körper.

Was nicht heißt, dass ich jeden Tag liebe, wie ich aussehe! Und überhaupt, das heißt auch nicht, dass irgendjemand anders seinen*ihren Körper lieben muss. Es geht viel mehr um Respekt und Annahme dessen, was aktuell ist. Übrigens war ich anfangs ziemlich verwundert, dass ich sogar meine Beine gut finden kann – ja, so (dick) wie sie sind.

Noch vor drei Jahren hätte ich das alles für unmöglich gehalten. Also, es gibt definitiv einen Weg, den eigenen Körper anzunehmen und den möchte ich gern mit dir teilen 🧡

Die Angabe deines Namens ist freiwillig.
Ich benötige ihn nur, um dich ansprechen zu können.

* Mit dem Eintragen deiner Email-Adresse stimmst du zu, dass ich dir Mails senden darf: Nach Bestätigung deiner Mail-Adresse alle Mails zum Online-Seminar sowie darüber hinaus meinen Nervennahrungs-Newsletter (1x alle 2 Wochen), der neben den immer vorhandenen Antidiät & Bodylove-Tipps auch Informationen zu meinen Angeboten enthält. Du kannst dich selbstverständlich in jeder einzelnen Mail wieder aus allen Verteilern austragen.

Deinen Namen wüsste ich gern, um dich ansprechen zu können – du musst ihn aber nicht unbedingt eintragen.

Mein Angebot richtet sich an körperlich und geistig gesunde Menschen und ersetzt keinen ärztlichen Rat oder Behandlung. Bitte beachte, dass bei bestimmten psychischen Erkrankungen bestimmte Selbstcoaching-Methoden wie Achtsamkeit nicht hilfreich oder sogar schädlich sein können.  Wenn du glaubst, einen medizinischen Rat zu benötigen, wende dich bitte an deine*n (Haus-)Ärzt*in oder andere qualifizierte Beratungsstellen. Wenn du medizinisches Fachpersonal suchst, das gewichts-inklusiv behandelt, dann informiere dich gerne hier: https://www.gynformation.de/ [Werbung ohne Auftrag, aber aus Überzeugung]

(c) Claudia Schubert – All Rights Reserved    Website | ImpressumDatenschutz |